Klingt gut kommt an!

Atem
Richtig zu atmen kann Ihnen helfen, Stress, Unruhe, Angst, Verspannungen, Schlafstörungen und Erschöpfung abzubauen. Somit fördert bewußtes Atmen Ihre Entwicklung, Ihr kreatives Potential und Ihr Wohlbefinden: Dies schafft eine ideale Basis für den Selbstausdruck beim Sprechen, Singen und bei Vorträgen.

Ihre Stimme ist Ihre Visitenkarte!
Außer dem Erscheinungsbild wirkt besonders Ihre Stimme auf Ihr Gegenüber.
Ob Sie laut, leise, klangvoll, gepresst, ruhig oder hektisch, unsicher oder selbstbewusst sprechen:
Ihre Stimme hat immer eine große Wirkung auf die Zuhörer.

 

Die Menschen gehen schlecht mit ihrer Stimme um.
Sie pflegen ihren Körper, ihr Gesicht mit Hingabe - und lassen ihr wichtigstes Ausdrucksorgan zum Reibeisen verkommen. Sie kämpfen gegen Speckpolster, lassen sich liften - und halten chronische Heiserkeit oder notorisches Überhörtwerden für Schicksal. Sie stylen ihr Äußeres bis zum letzen Fingernagel, sie feilen an jedem ihrer Wörter - und ahnen nicht, dass eine ungelenkte, schlecht "sitzende" Stimme selbst den besten äußeren Eindruck zu Nichte machen, da die gewandteste Formulierung vergessen lassen kann.
Aber die Stimme ist kein Schicksal. Die Stimme ist ein Instrument! Man muss bloß lernen, darauf zu spielen.

 

Wie wir auf andere wirken, hängt zu 38% vom Klang unsere Stimme und unsere Sprechweise ab. Nur 7% zählt der Inhalt unsere Worte, die verbleibenden 55% fallen auf Gestik, Mimik, Haltung und Bewegung.

Tipps:
1. Husten statt räuspern
2. Bei Vorträgen und Referaten viel trinken - aber nicht Kaffee oder
    zuckerhaltige Getränke
3. Nicht gegen Lärm ansprechen
4. Bei Heiserkeit gar nichts sagen, auch nicht flüstern.
5. Deutlich artikulieren das spart Stimmkraft
6. Ökonomische Körperhaltung
7. Vor dem Sprechbeginn: kurz ausatmen

Ihr Wunsch nach individuellem Ausdruck wird sich erfüllen.

Stimmbildung

 

Definition
Stimmbildung bedeutet ein Training sowohl des Sprechens als auch des Singens unter besonderer Beachtung der emotionalen Beteiligung des/r Ausführenden. Dabei kann in Einzelunterricht, Klein- und Großgruppen gearbeitet werden. Durch das Wissen und die Berücksichtigung der engen Verbindung von Stimme und Persönlichkeit wird eine Verbesserung der stimmlichen Leistungsfähigkeit bzw. Gesunderhaltung der Stimme eines/r Schüler/s/in nur mit Blick auf die Gesamtpersönlichkeit einhergehen können.


Stimmbildung:
  1) fördert die richtige Atmung und damit die Gesunderhaltung des gesamten
      Organismus
  2) fördert die Gesunderhaltung der Stimme (und kann damit späteren
      Stimmschwierigkeiten vorbeugen)
  3) fördert das Bewusstsein für Sprech- und Singtechnik
  4) fördert das Chor- und Ensemblesingen
  5) fördert unsere Stimmkultur
  6) fördert unser Lied-Kultur-gut
  7) führt zu einer sinnvollen Freizeitbetätigung
  8) fördert die Persönlichkeitsbildung
  9) fördert die Konzentrationsfähigkeit
10) fördert die Kommunikationsfähigkeit

Ihre Stimme ist Ihre Visitenkarte!
Außer dem Erscheinungsbild wirkt besonders Ihre Stimme auf Ihr Gegenüber.
Ob Sie laut, leise, klangvoll, gepresst, ruhig oder hektisch, unsicher oder selbstbewusst sprechen:
Ihre Stimme hat immer eine große Wirkung auf die Zuhörer.

Sprechtraining:
Um Ihnen (als Ausländer) das Leben in Deutschland zu erleichtern, das heißt. Zur besseren Integration, können Sie die korrekte Aussprache der deutschen Sprache erlernen.
z.B. "R" oder Umlaute (ei, au, eu), etc.

Sprechprobleme?
Sprechstörungen;
Dialektverschiebungen;
Lispeln;
gehemmtes Sprechen;
bzw. zu leise, zu hoch, schlecht artikuliert
sind kein Schicksal.
Durch geziehltesTraining, lernen Sie in kürzester Zeit Ihre Artikulation in den Griff zu bekommen.

 

Coaching für Manager
Stimmbildung und Stimmeinsatz, Kommunikation, freie Reden (halten)
Schwerpunkte dieser Fortbildung werden sein:

1. Bewusst machen der stimmlichen Mittel. Stimmunterstützung durch richtige
    Atmung, Artikulation und Körperphysiognomie.
2. Ansetzend bei der Persönlichkeit der Teilnehmer/innen geht es um die
    Frage, wie wir mit Körpersprache, Stimmgebung und Wortwahl so auftreten
    können, dass unsere Kompetenz mit Selbstverständlichkeit vermittelt wird.
3. Kommunikation: Einüben aktiven Zuhörens und fairen Austauschs auf der
    Basis von Gleichwertigkeit, damit Gespräche mit Kolleginnen und Kollegen
    fruchtbar verlaufen und sich beide Seiten verstanden fühlen.
4. Redeaufgaben souverän meistern. Von Managern werden besonderes
    Auftreten und Redegewandtheit erwartet, z.B. bei Meetings,
    Pressekonferenzen bzw. Medienauftritten oder bei Kunden.
    Je selbstsicherer das Auftreten ist, desto eher wird die eigene Person und
    das persönliche Anliegen verstanden und akzeptiert.
Die Fortbildung vermittelt theoretische Grundkenntnisse über selbstsicheres Handeln und bietet die Möglichkeit der praktischen Einübung anhand beruflicher Alltagssituationen.

Vorstellungsgespräche erfordern ein selbstsicheres Auftreten.
Ich biete Ihnen die Möglichkeit in kürzester Zeit, sich so auf das Vorstellungsgespräch vorzubereiten, dass Sie sich Ihres Vorhabens sicher sind. Wenn nötig bekommen Sie auch die richtige Unterstützung durch einen geschulten Psychologen.

Gesang

 

Grundlagen der Gesangstechnik:
  1) richtige Körperphysiognomie
  2) dem Typ entsprechende Atmung
  3) Schallraum erweiterung
  4) lockere Durchgänge durchs Register
  5) Timbre
  6) Gehörbildung
  7) Textinterpretation, Phrasierung
  8) Dynamik
  9) Harmonie bzw. Mehrstimmingkeit
10) Artikulation von Vokalen und Konsonanten
11) Notenlehre

 

Sie werden von mir bei der Vorbereitung für Aufnahmeprüfungen an Musicalschulen, Konservatorien und Schauspielschulen gecoacht.

Die Gesangstechnik des "Belting" findet vor allem in den Bereichen Musical, Pop und Gospel (z. B. von Whitney Houston, Mariah Carey) Verwendung. Auf der Basis einer traditionellen Gesangstechnik werden hier Resonanzräume und Register bewusst anders eingesetzt.
Der stimmschonenende Umgang mit dieser Technik, spezielle Tipps und Tricks sowie der richtige Gebrauch des Mikrophons werden erarbeitet.
Voraussetzung für das Erlernen des Belting ist eine gesunde, gut sitzende Stimme.

Diese Grundlagen der Gesangstechnik werden im Unterricht erarbeitet und ausgebaut. Der Unterricht kann auf MC oder Minidisc mitgeschnitten werden, um eine höhere Effizienz zu erlangen.

In meinem Tonstudio können Ihre Sprech-, Gesangs-, und Musikproduktionen aufgenommen werden:
Sie lernen unter Studiobedingungen zu Arbeiten und mit dem Mikrofon optimal umzugehen.
Der Erfolg kann sich hören lassen!
Ihre Aufnahmen können Sie auf CD bzw. mp3 mitnehmen.

Der Unterricht erfolgt in Einzel-, Pärchen- oder Gruppen- Stunden.

Von mir gecoachte Künstler:

· Helen Jordan
· Magdalena Osinski
· Albi (Fedlers Green)
· Eva Knorr (Sheila Likes Tequila)
· Axel Bauer (Atzes World)
· Fred Hallex (Hallex Band)
· Susanne Schönwiese (Jazzsängerin)
· Nathalie Lundt (studiert an der Stage School in  Hamburg)
· Ralf Günter (Scarlet Road)
· Giesela Renner (Motorbiene)
  Lena und Alex Sukoliuk (Rülpsrüben)

Tonstudio

Digitale Aufnahmetechnik auf dem iMac und Pro Tools

 

Hauseigene Produktionen:
· Reichel Verlag
· Moving Voices
· Johanna Moll
· Kenny Grant
· Frankenbruch mit Klaus Karl Kraus
  und Winni Wittkopp
· Kindermusikproduktion

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lucian Büeler